Rückblick 18. & 19. Bauwoche – Es wurde gefeiert und bleibt weiterhin spannend

Beim Stammhaus geht es gerade so richtig ‚rund‘. Da bewegt sich echt einiges und der Fortschritt ist bemerkenswert. Auch der Landhaus Zubau kann sich sehen lassen.

Aber das besondere Highlight der letzten zwei Wochen war das Firstfest. Der letzte Dachstuhl ist errichtet und das wurde ausgiebig bis spät in die Nacht gefeiert!

 

 

Stolz sind wir beim Stammhaus auf unsere neue Stiege – sie ist echt ein ‚Hingucker‘ und lässt schon erahnen, wie lässig der neue Eingangsbereich werden wird 🙂
Im Inneren wuselt es richtig, denn es gibt noch viel zu tun bis zur Eröffnung am Freitag, den 29. September 2017 – es bleibt also weiterhin spannend und arbeitsreich.

 

Beim Landhaus wurde hingegen fleißig ‚eingeteilt‘. Im Erdgeschoss haben die Räume schon Wände 😉 und die finale Raumstruktur ist schon zu erkennen.
Im ersten sowie zweiten Stock ist im Inneren allerdings noch ‚freie Sicht‘ angesagt. Aber die Fläche wird jetzt ’strukturiert‘ und das Ergebnis werden insgesamt 21 neue Zimmer der Kategorie ‚Landhaus Juniorsuite‘ mit je knapp 40 m² pro Raum sein.

 

…und es gab einen Grund oder sagen wir vielmehr ein Brauch zum Feiern! 🙂
Der letzte Dachstuhl ist errichtet und wie es sich gehört, haben der Bauherr Christoph Lorünser mit Marianne Tauber zum Firstfest mit Speis und Trank geladen!
Dieser Einladung sind das Architektenteam, viele Planer und zahlreiche Männer vom Bau gefolgt und gefeiert wurde bis tief in die Nacht, wenn nicht sogar bis in die frühen Morgenstunden. 😉

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen für das bereits Geleistete bedanken und wünsche uns allen, dass die Bauseilschaft zwischen Architekten, Planern und Ausführenden bis zum Schluss nicht reißt. Auch wünschen wir uns allen, dass wir unfallfrei den Gipfel erreichen und schlussendlich, dass wir alle ohne weiße Haare am 29. September 2017 mit dem Stammhaus und ab Mitte Dezember mit dem Zubau der Traube Braz starten können.